Black Friday 2014 - das Internet brennt

Der Black Friday Sale - in den USA ist er das Shopping-Großereignis des Jahres. Immer am Freitag nach Thanksgiving stürmen Jung und Alt die Einkaufszentren, um von phantastischen Deals, Rabatten und Werbeaktionen zu profitieren. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten wird der Name Black Friday - schwarzer Freitag - gern so interpretiert, dass an diesem Tag für viele Handelsunternehmen die Bilanz erstmals im Jahr von den roten in die schwarzen Zahlen klettert. Auch in Deutschland können Shopper mittlerweile seit einigen Jahren zumindest online am vierten Freitag im November ganz groß einkaufen. Der Black Friday Sale 2014 findet am 28.November statt. Hunderte Shops und Online-Dienstleister nehmen teil, darunter selbstverständlich Deutschlands Top Online Shops, die sich das Blackfriday-Sale Ausnahmegeschäft auf keinen Fall entgehen lassen wollen. Im Ausverkauf sind nicht nur Markenmode, Elektronik und Kosmetik, sondern vom Autoreifen bis zum Zitronenbaum einfach alles, was sich in den virtuellen Regalen der Internethändler tummelt. Auch Reisen, Hotelaufenthalte oder Flüge sind beim Blackfridaysale günstig zu haben. Dienstleister, Banken und Versicherungen locken mit Aktionen und besonderen Angeboten. Hochrechnungen vom schwarzen Freitag des vergangenen Jahres erlauben Prognosen, die sich sehen lassen können. So werden 2014 um die 2,5 Millionen Kauflustige erwartet. Der Blackfridaysale wird den Händlern voraussichtlich Umsatzzuwächse in der Größenordnung von bis zu 300 Prozent bescheren. Die Konvertierungsrate der Online Shops beim Black Friday Sale wird im Schnitt traumhafte 15 Prozent betragen. Das bedeutet, an diesem Tag kommen auf 100 Shop-Besucher 15 Erstkäufer. Mit dem Black Friday-Sale verbinden Online Händler daher auch die Hoffnung, viele Neukunden von der Qualität ihrer Waren und ihres Service überzeugen zu können. Aus zufriedenen Erstkunden sollen regelmäßig wiederkehrende Stammkunden werden. Allerdings wird der Einkaufsbedarf der meisten Online Shopper nach dem Black Friday 2014 wohl für die nächsten Wochen gedeckt sein. Kunden treten an diesem Tag als wahre Powershopper in Erscheinung: Der durchschnittliche Black Friday Warenkorb wird Konsumgüter im Wert von um die 350 Euro enthalten. Sparfüchse erledigen nämlich beim Blackfriday-Sale ihren gesamten Weihnachtseinkauf und ziehen gleich noch die nächste Urlaubsreise oder die eine oder andere größere Anschaffung unschlagbar preiswert an Land. Beim deutschen Black Friday-Sale vermeiden Sie das frühe Aufstehen, das Verkehrschaos und die Menschenmassen, mit denen das Gegenstück des großen Einkaufsfreitags in den USA unvermeidbar einhergeht: Sie shoppen ganz bequem von zu Hause aus. Am 28. November von 0 bis 24 Uhr findet er statt, der Black Friday Sale 2014. Machen Sie sich am besten einen Knoten ins Taschentuch! Hier geht's zu den Deals: www.blackfridaysale.de

Nach oben