News

  • Black Friday Sale 2014 – mit weiteren Produktpartnern und Spitzenrabatten

    Shops_BlackFridaySale

    Der 24-stündige Blackfriday Sale hat sich als bedeutendstes Online Shopping Ereignis des Jahres etabliert. Bereits im Jahr 2013 wurden am Black Friday über 1,2 Millionen Online-Käufer von den besonders attraktiven Angeboten Hunderter renommierter Online-Händler angezogen. Das Portal www.blackfridaysale.de bildet am 27. November 2014 die zentrale Plattform für den von vielen Schnäppchenjägern mit Spannung erwarteten Event, auf dem Top-Angebote und sensationelle, bis zu 90 Prozent reichende Rabatte erwartet werden. Zu den Partnern des Black Friday Sale 2014 zählen allererste Adressen wie Adidas, eBay, Sony, Fashion ID, Weltbild, Cadenzza, Bench, Peter Hahn, Lensbest, dress-for less, Jochen Schweizer und RWE Smarthome. Die breite Angebotspalette reicht von den aktuellsten Modetrends bis zu hochmodernen Elektronik-Produkten. Besonders gerne wird der Black-Friday-Event für vorweihnachtliche Black Friday Deals genutzt, um hochwertige Markenartikel rechtzeitig und preisgünstig zu erstehen. Die Shopping Community in Deutschland hat das erwartungsvolle Einkaufsfieber bereits Tage vor dem Black Friday 2014 erreicht.

    Am 27. November 2014 ist der Black Friday Sale wiederum die erste Adresse für das in Deutschland umfangreichste Produktangebot am Online-Schnäppchentag. Pünktlich ab 19 Uhr steht alles, was das Herz begehrt, in übersichtlich gestalteten Kategorien bereit. Interessenten müssen sich nicht zuvor anmelden, um einen Black Friday Deal zu tätigen, sich im Onlineportal ungestört umzusehen und unter ihren Lieblingsprodukten auszuwählen. Die Kaufabwicklung und Bezahlung erfolgt in bekannter Weise zügig und sicher über die bewährten Onlineshops der am Blackfriday teilnehmenden Händler. Der Blackfridaysale 2014 findet übrigens nicht nur in Deutschland, sondern darüber hinaus in weiteren achtzehn Ländern statt: Landingpages z. B. für Österreich, die Schweiz, Belgien und die Niederlande, aber auch für Großbritannien, Frankreich und Russland stehen ebenfalls für Schnäppchenjäger bereit.

    In den USA gilt der Black Friday, der auf „Thanksgiving“ folgende Freitag schon seit langem als Start in die Einkaufssaison vor Weihnachten. Der „schwarze Freitag“ hat sich in Amerika zum umsatzstärksten Tag des gesamten Kalenderjahres entwickelt. Viele Millionen Menschen reihen sich schon am frühen Morgen in die Schlangen vor den Einzelhandelsgeschäften ein, um die besten Produktangebote nicht zu verpassen. Im Kampf um die erlesensten Schnäppchen bleiben beim US-amerikanischen Blackfridaysale Drängeleien, Streit und sogar Schlägereien nicht aus. In Deutschland hat der Black Friday Ausverkauf in den letzten Jahren einen rasanten Aufschwung erlebt. Nachdem zunächst einzelne Online-Portale die Faszination des Blackfriday Sale entdeckten, entstand im Jahr 2013 eine große Gemeinschaftsinitiative des deutschen Onlinehandels.

Nach oben