News

  • So funktioniert die Schnäppchenjagd des Jahres

    Shoppinganleitung1-300x214

    Am 27. November um 19 Uhr ist es soweit: Mit dem Black Friday Sale beginnt das Online Shopping Event des Jahres. PayPal, eBay, Fashion ID, Sony, Lenovo, Real, Weltbild, Lensbest, Maxdome, Quelle und viele andere Top-Namen sind dabei.

    Die Schnäppchenjagd war nie einfacher:

    Unter www.blackfridaysale.de sind alle Angebote übersichtlich nach Marken, Händlern und Produktgruppen sortiert und lassen sich außerdem bequem durchsuchen. Hat man beim Stöbern einen coolen Deal gefunden, klickt man drauf und wird direkt auf die Produktseite des jeweiligen Händlers weitergeleitet. Über das dortige Shopsystem bringt man den Kauf wie gewohnt zum Abschluss – inklusive Bezahlung und Versand. Unser Tipp: Am besten schon vorab Accounts bei den Lieblingshändlern einrichten – so kann man sich die Traumschnäppchen beim Black Friday Sale besonders schnell sichern.

    In diesem Jahr neu dabei: Exklusive Black Friday Sale Deals nur für PayPal Kunden. Von der jeweiligen Produktseite gelangt man über „Deal Kaufen“ direkt zum Abschluss des Kaufes via PayPal. Nach der Bezahlung verschickt der jeweilige Händler den bestellten Artikel direkt. Übrigens: Über die neue Black Friday Sale App für iOS hat man alle Deals auch unterwegs perfekt im Blick und kann bequem shoppen.

  • Black Friday: So erkennt man, welche Aktionen sich lohnen

    Black-Friday-Original

    In den USA ist der Black Friday seit Jahrzehnten das Shopping Ereignis des Jahres und auch im deutschen Onlinehandel wird er immer mehr zum absoluten Pflichttermin. Aber Vorsicht: Neben Aktionen von Onlineshops und gemeinsamen Handelsinitiativen wie dem offiziellen Black Friday Sale sind im deutschsprachigen Raum inzwischen auch viele Trittbrettfahrer und reine Linksammler unterwegs. Einige Portale und Blogs locken Händler mit kostenloser Linkplatzierung und Shopper mit im Netz gesammelten Deals – das schadet nicht, schafft aber auch keinen Mehrwert. Klar ist: Eine gute Black Friday Aktion muss mit individuellen Angeboten, professionellem Design, gutem Marketing und maximaler Reichweite überzeugen.

    Mit 1,2 Millionen Shoppern in nur 24 Stunden hat der Black Friday Sale den Mega Trend 2013 endgültig in Deutschland etabliert – in diesem Jahr werden mehr als drei Millionen Besucher erwartet. Andere Anbieter verlinken nur auf Online Shops mit Black Friday Angeboten. Meist sind es Ein-Mann-Aktionen, die Händlern bestenfalls einen kleinen SEO-Bonus verschaffen. An die Reichweite eines konzentrierten Events wie dem Black Friday Sale kommen solche Anbieter jedoch bei weitem nicht heran – mit den Besucherzahlen des Black Friday Sale schmücken sie sich mitunter dennoch gerne.

    Hinter dem Event steht der erfahrene Internetunternehmer Konrad Kreid. Zusammen mit einem dreißigköpfigen Team aus Sales-, Marketing- und Webdesignexperten handelt er jeden Deal mit den teilnehmenden Partnern einzeln aus und setzt Angebote und Produkte auf der Aktionsseite optimal in Szene. Neben dem offiziellen Partner PayPal sind beim Black Friday Sale 2014 ab dem 27. November hunderte bekannte Händler und Marken dabei, darunter: Fashion ID, Quelle, eBay, Saturn, Lensbest Maxdome, Sony, Real, Weltbild, Tally Weijl, Conrad Electronic, Walbusch, RWE Smarthome, Peter Hahn, dress-for-less, Cadenzza, Lenovo und viele mehr.

  • Online Shopping nur für Frauen!

    Der erste Women's Day Sale steht in den Startlöchern! Was das heißt? Am weltweit gefeierten Internationalen Frauentag am 8. März 2014 in Deutschland und Österreich gibt es erstmalig ein exklusives Shopping Event nur für Frauen. Vom 6. bis zum 9. März 2014 bieten zahlreiche namhafte Onlineshops satte Rabatte auf hunderte Produkte aus den Bereichen Fashion, Beauty und Lifestyle. Hinter dem Women’s Day Sale steht das Team rund um den Wiener Internetunternehmer Konrad Kreid, welches im November 2013 bereits für den in Deutschland, Österreich, Russland und der Schweiz enorm erfolgreichen Black Friday Sale verantwortlich war. Für 24 Stunden waren am 28. und 29. November mehr als 500 namhafte Partner mit ausgewählten Angeboten dabei. Über 1,5 Millionen User sorgten für deutliche Trafficzuwächse, Conversionraten von bis zu 15 Prozent und massive Umsatzsteigerungen.

    Mehr Infos folgen bald! :)

    Eure Sophia

  • Black Friday Sale Gewinnspiel!


    MITMACHEN UND 10 x 1.000€ GEWINNEN!

    Wir verlosen 10 x 1.000€ für das lustigste, verrückteste Video, das Dich dabei zeigt, wie Du am Black Friday - dem Online Ausverkauf des Jahrhunderts - komplett ausrastest. Trau Dich! Es war noch nie so einfach 1.000€ zu gewinnen. Nimm einfach ein Video auf, knipse ein Bild oder teile ein Foto auf Facebook, YouTube, Instagram, Twitter, Tumblr, Vine, oder wo auch immer Du möchtest. Vergiss jedoch nicht den Post mit #BlackFridaySaleDE zu taggen, damit wir Dich danach auch finden können. Beeile Dich, denn das Gewinnspiel endet schon am 29. November 2013. Je mehr Videos von Dir kommen, desto höher ist Deine Gewinnchance!

    Die Teilnahmebedingungen findest Du hier.

    Baby addicted to iPad - www.blackfridaysale.de Disco Dan aka the Dude - www.blackfridaysale.de

    INSPIRATIONSVIDEOS FINDEST DU HIER

  • WAS IST DER BLACK FRIDAY?

    Doorbuster

    Black Friday wird in den Vereinigten Staaten der Freitag nach Thanksgiving genannt. Da Thanksgiving immer auf den vierten Donnerstag im November fällt, gilt der darau olgende Black Friday als Start in ein traditionelles Familienwochenende und als Beginn der Weihnachtseinkaufssaison und Händler locken mit saftigen Rabatten und Schnäppchen. Diese Angebote gelten nur an diesem Tag und versetzen die Bevölkerung in einen regelrechten Kaufrausch.

    Dieses Jahr fällt der Black Friday auf den 29.11. und acuh der deutsche Onlinehandel bereitet sich in diesem Jahr auf das Ereignis vor – unter BlackFridaySale.de werden am 28. November 2013 um 19h für 24 Stunden die Top-Angebote des Jahres zu kaufen sein.

    Warum der "Black Friday" so genannt wird ist umstritten. Die wahrscheinlichste Erklärung hat vermutlich damit zu tun, dass an diesem Tag traditionell Händler in den USA ihre Profite in die „schwarzen Zahlen“ bringen und somit Profite erzielen.

    Die meisten Läden öffnen schon in den frühen Morgenstunden – teilweise schon ab fünf Uhr – und bieten Sonderangebote, Rabatte und Aktionsware an. Deshalb warten viele Menschen nachts in langen Schlangen vor den Geschäften, um Schnäppchen (sog. Doorbusters) zu ergattern. Der legendäre Shoppingmarathon Black Friday brachte im vergangenen Jahr in den USA 11,2 Milliarden Dollar Umsatz in 24 Stunden.

Nach oben