News

  • Der Apple Black Friday 2014 in Deutschland

    Apple Black Friday

    In Deutschland gibt es seit einigen Jahren einen Trend, der aus Amerika kommt. Es handelt sich dabei um den Black Friday Sale. Der Black Friday ist wörtlich übersetzt der schwarze Freitag. Dieser schwarze Freitag ist allerdings keineswegs negativ oder schwarz. Vielmehr ist er ein Geschenk für alle Verbraucher in Deutschland. Am Black Friday Sale wird in Amerika im Einzelhandel traditionell die Weihnachtseinkaufssaison eingeläutet. Diesen Beginn der Weihnachtszeit feiern die Einzelhändler in Amerika, indem sie den Kunden auf nahezu alle Produkte hohe Rabatte gewähren. Der Blackfridaysale findet jährlich am Freitag nach Thanksgiving statt. Im Jahr 2014 wird das der 28. November sein. Dieses Datum sollten sich auch die Verbraucher in Deutschland rot im Kalender anstreichen, denn der Blackfridaysale ist längst auch in Deutschland angekommen. Vor allem die großen Einzelhändler nutzen den Blackfriday-Sale, um ihren Umsatz anzukurbeln. Schon in den vergangenen Jahren haben sich in Deutschland viele große Händler am Blackfriday-Sale beteiligt. Zu diesen Händlern gehörte zum Beispiel auch Apple. Apple ist ja bekanntlich ein Unternehmen, das seinen Sitz in den USA hat. Aus diesem Grund liegt es nahe, dass es auch in Deutschland einen Apple Black Friday gibt. Am Apple Black Friday können sich die Verbraucher in Deutschland auf enorme Rabatte in den Shops sowie im Webshop von Apple einstellen. In den letzten Jahren wurden beim Black Friday-Sale in Deutschland schon sehr hohe Rabatte gewährt. Auch dieses Jahr können sich die Verbraucher darauf freuen, den Mac mini, Mac Pro, MacBook, iMac, iPod shuffle, iPod nano, iPod touch, iPad Mini, iPad Air, iTunes Downloads, iPhone 5c oder das iPhone 5s an diesem Tag viel günstiger zu bekommen. Der Black Friday Sale 2014 ist in Deutschland die einzige Möglichkeit, solch hohe Rabatte auf Markenprodukte zu bekommen. Schon einen Tag nach dem Black Friday Sale 2014 werden die Rabatte von den Einzelhändlern nicht mehr gewährt. Der Black Friday 2014 ist vor allem deswegen interessant, da das Weihnachtsfest wenige Wochen später stattfindet. Wer also Einkäufe plant und richtig viel Geld sparen will, sollte am Black Friday 2014 zuschlagen. Verbraucher, die am Black Friday-Sale teilnehmen möchten und den Tag auf keinen Fall verpassen wollen, sollten sich auf der Seite eintragen. Den eingetragenen Kunden steht am 28. November dann für 24 Stunden das große Angebot verschiedener Händler zu Verfügung. Somit profitieren Kunden von günstigen Rabatten auf alle angebotenen Artikel. Gekauft werden kann alles aus den Bereichen Mode, Hygiene, Elektronik, Uhren, Kochgeräte, Spielzeug und noch vieles mehr. Der 28. November ist der ideale Tag, um Schnäppchen zu machen bzw. Geld zu sparen. Mehr Infos unter: http://www.blackfridaysale.de/apple

  • Black Friday 2014 - das Internet brennt

    Der Black Friday Sale - in den USA ist er das Shopping-Großereignis des Jahres. Immer am Freitag nach Thanksgiving stürmen Jung und Alt die Einkaufszentren, um von phantastischen Deals, Rabatten und Werbeaktionen zu profitieren. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten wird der Name Black Friday - schwarzer Freitag - gern so interpretiert, dass an diesem Tag für viele Handelsunternehmen die Bilanz erstmals im Jahr von den roten in die schwarzen Zahlen klettert. Auch in Deutschland können Shopper mittlerweile seit einigen Jahren zumindest online am vierten Freitag im November ganz groß einkaufen. Der Black Friday Sale 2014 findet am 28.November statt. Hunderte Shops und Online-Dienstleister nehmen teil, darunter selbstverständlich Deutschlands Top Online Shops, die sich das Blackfriday-Sale Ausnahmegeschäft auf keinen Fall entgehen lassen wollen. Im Ausverkauf sind nicht nur Markenmode, Elektronik und Kosmetik, sondern vom Autoreifen bis zum Zitronenbaum einfach alles, was sich in den virtuellen Regalen der Internethändler tummelt. Auch Reisen, Hotelaufenthalte oder Flüge sind beim Blackfridaysale günstig zu haben. Dienstleister, Banken und Versicherungen locken mit Aktionen und besonderen Angeboten. Hochrechnungen vom schwarzen Freitag des vergangenen Jahres erlauben Prognosen, die sich sehen lassen können. So werden 2014 um die 2,5 Millionen Kauflustige erwartet. Der Blackfridaysale wird den Händlern voraussichtlich Umsatzzuwächse in der Größenordnung von bis zu 300 Prozent bescheren. Die Konvertierungsrate der Online Shops beim Black Friday Sale wird im Schnitt traumhafte 15 Prozent betragen. Das bedeutet, an diesem Tag kommen auf 100 Shop-Besucher 15 Erstkäufer. Mit dem Black Friday-Sale verbinden Online Händler daher auch die Hoffnung, viele Neukunden von der Qualität ihrer Waren und ihres Service überzeugen zu können. Aus zufriedenen Erstkunden sollen regelmäßig wiederkehrende Stammkunden werden. Allerdings wird der Einkaufsbedarf der meisten Online Shopper nach dem Black Friday 2014 wohl für die nächsten Wochen gedeckt sein. Kunden treten an diesem Tag als wahre Powershopper in Erscheinung: Der durchschnittliche Black Friday Warenkorb wird Konsumgüter im Wert von um die 350 Euro enthalten. Sparfüchse erledigen nämlich beim Blackfriday-Sale ihren gesamten Weihnachtseinkauf und ziehen gleich noch die nächste Urlaubsreise oder die eine oder andere größere Anschaffung unschlagbar preiswert an Land. Beim deutschen Black Friday-Sale vermeiden Sie das frühe Aufstehen, das Verkehrschaos und die Menschenmassen, mit denen das Gegenstück des großen Einkaufsfreitags in den USA unvermeidbar einhergeht: Sie shoppen ganz bequem von zu Hause aus. Am 28. November von 0 bis 24 Uhr findet er statt, der Black Friday Sale 2014. Machen Sie sich am besten einen Knoten ins Taschentuch! Hier geht's zu den Deals: www.blackfridaysale.de

  • Sparen am Cyber Monday? Aber gerne!

    Cyber-Monday

    Der Cyber Monday hat sich längst einen Stammplatz in der Verkaufswelt gesichert. So ähnelt der Tag natürlich dem Black Friday und beide Events sorgen bei kaufinteressierten Menschen für leuchtende Augen. Warum soll man am Cyber Montag keinen Blick riskieren und sich dadurch viel Geld sparen? Cybermonday oder Black Friday, welcher Tag bietet mehr Angebote? Diese Frage lässt sich nicht beantworten, denn beide Shoppingtage stehen sich in nichts nach. So wird der Black Friday Sale 2014 sicherlich wieder für mächtigen Wirbel sorgen und die Fans des Cyber Montag müssen ebenfalls auf keine Rabatte verzichten. Diese Tage sind in die Einkaufsgeschichte eingegangen und werden Jahr für Jahr von den einkaufsbegeisterten Kunden herbeigesehnt. Ein schwarzer Freitag hat also nur Positives zu bieten und der Black Friday Sale 2014 wird wieder einmal die vorangegangenen Jahre toppen können. Wer den Black Friday Sale bereits kennt, der wird auch den Cybermonday lieben. So hat sich der Blackfridaysale längst bewährt und ist aus der Shoppingwelt überhaupt nicht mehr wegzudenken. Reisen, Bekleidung, Spirituosen oder Elektroartikel sind nur wenige Beispiele für die Sparmöglichkeiten beim Blackfriday-Sale oder dem Cyber Montag. Das Jahr hat nicht viele Höhepunkte zu bieten, doch der Black Friday 2014 gehört definitiv dazu. Unglaubliche Rabatte machen dieses Erlebnis so attraktiv und die Begeisterung wächst von Jahr zu Jahr. Am 28. November 2014 startet der Blackfridaysale. Über einen Zeitraum von 24 Stunden können die Kunden die Aktionen des Black Friday-Sale 2014 für ihre Zwecke nutzen. Am 1. Dezember 2014 startet dann der Cybermonday. Die Einkaufswelt steht für große Ereignisse und nicht nur der Black Friday Sale wirft bereits seine Schatten voraus. Auch der Cyber Monday setzt Ausrufezeichen und kann sich durchaus mit dem Black Friday 2014 messen. Ein schwarzer Freitag sorgt also immer für positive Stimmung, denn jeder freut sich über die Möglichkeit, viel Geld zu sparen. Die Qualität der Waren leidet darunter natürlich nicht, denn ausschließlich die Preise werden beim Blackfriday-Sale abgespeckt. Verbraucher haben in der heutigen Zeit also die doppelte Chance, sich einzigartige Produkte zu fantastischen Preisen zu sichern. Der Black Friday-Sale sorgt für das erste Feuerwerk und der Cyber Monday beschließt das Einkaufsspektakel. Jeder sollte die Daten an Freunde und Bekannte weitergeben, damit niemand etwas verpasst. Hier werden echte Schnäppchen geboren und unzählige große Shops haben ihre Teilnahme bereits bestätigt. Wer wenig Geld ausgeben möchte, aber dennoch die besten Produkte erhalten will, der ergreift die Chance und nutzt die Angebote des Black Friday Sale 2014 und des Cybermontag. Mehr unter http://www.blackfridaysale.de/cybermonday.

  • Der Black Friday 2014 - der ganz besondere Shopping-Marathon

    Der Black Friday ist auch in diesem Jahr wieder in aller Munde - dem Erfolg des vergangenen Jahres sei Dank. Am 28. November 2014 öffnen zahlreiche Online-Shops ihre virtuellen Pforten, um ihre Besucher ganze 24 Stunden lang mit beeindruckend günstigen Angeboten auf www.blackfridaysale.de zu überraschen. Wie überraschend günstig die Preissenkungen sein können, davon durften sich die Besucher der teilnehmenden Online-Shops bereits ausführlich im letzten Jahr überzeugen. So reduzierten die Händler nämlich an die 1 Millionen Produkte bis an die 90% beim 2013er Black Friday Sale. Am Blackfriday 2014 günstig shoppen: der Blackfriday-Sale verspricht auch in diesem Jahr wieder ein toller Erfolg zu werden. Dies ließ sich bereits nach dem Ende des letztjährigen Verkaufes erahnen, als viele der teilnehmenden Händler angekündigt hatten, auch 2014 wieder ihre Produkte teilweise derart massiv herabzusetzen, dass von Kauf kaum noch die Rede sein kann. So darf auch am 28. November 2014 wieder davon ausgegangen werden, dass dieser besondere Freitag bei so manchem Händler zu einem regelrechten Black Friday Ausverkauf führen wird. Der letztjährige Ansturm von knapp 1,2 Mio. Sparfüchsen, die den Beginn des Weihnachtsgeschäftes für die Händler mitfeiern wollten, lässt für dieses Jahr eine Steigerung erwarten. Dafür haben sich die Online-Shops aber gewappnet und kurzerhand ihre Server-Kapazitäten für den schwarzen Freitag 2014 erweitert. Dies gilt im Übrigen auch für diese Seite hier - dann kann ja nichts mehr schiefgehen beim 2014er Black Freitag. Der Blackfriday bietet allen Online-Shoppern auch 2014 wieder zahlreiche Produkte, die von Händler-Hand herabgesetzt werden. Hochwertige Mode beliebter Top-Marken findet sich darunter ebenso wie auch preiswerte Elektrogeräte und moderne Qualitäts-Möbel. So war es jedenfalls 2013 - und wieso sollten die Online-Shops ändern, was so gut funktioniert hat? Aus diesem Grund erwarten Sparer mit ihrem Besuch in den Shops der Top-Partner auch 2014 beim Black Friday Sale weitere tolle Produkte aus den Kategorien Baumarkt, Computer oder auch Reisen. Wer die ungeheure Vielfalt der Angebote nicht glauben kann, sollte sich am 28. November einfach selbst davon überzeugen. Mit ein wenig Glück lassen sich so bereits innerhalb von 24 Stunden sämtliche Weihnachtsgeschenke erwerben - und dies zu unschlagbar günstigen Preisen, wie sie nur der Blackfridaysale 2014 ermöglichen kann. Und weil dieser Tag für alle Beteiligten nur Vorteile bringt, hat sich der Black Friday Ausverkauf nicht nur in seiner Heimat USA sowie hier bei uns durchgesetzt, sondern auch noch in weiteren Ländern wie Russland überzeugt. Der schwarze Freitag bleibt also auch 2014 keine nationale Aktion. Weitere Infos folgen zum Black Freitag 2014.

  • Black Friday Sale - so wird 2014

    Zahlreiche Partnershops wie Saturn, Asos, FashionID, dress-for-less und Kolibrishop haben nach dem Erfolg der Aktion 2013 und enormen Umsatzzuwächsen bereits angekündigt, auch 2014 wieder mit exklusiven Angeboten am Black Friday Sale teilzunehmen. Neben einer noch benutzerfreundlicheren Seite und einer noch besseren Schnäppchenauswahl setzen die Betreiber von www.blackfridaysale.de 2014 auf höhere Serverkapazitäten: Der Ansturm von 1,5 Millionen Usern 2013 soll in diesem Jahr noch übertroffen werden.

  • Der Black Friday Sale weltweit!

    Nach dem erfolgreichen Start des Online Shopping Events Black Friday Sale 2013 (www.blackfridaysale.de) in Deutschland, Österreich und der Schweiz fand die Aktion erstmalig auch in Russland statt. Insgesamt waren mehr als vier Millionen User dabei. Neben der langen Black Friday Tradition in den USA und der Aktion Click Frenzy in Australien, zeigen die positiven Bilanzen in DACH und Russland deutlich, dass sich das Online Shopping Event Black Friday Sale als internationales Erfolgsmodell etabliert hat. 2014 planen die Betreiber, das Event zusätzlich in weiteren Ländern fortzusetzen.

  • Weihnachtsshopping für Couch Potatoes!

    Stressige Parkplatzssuche, ewiges Gedrängel, unfreundliche Verkäufer und langes Anstehen waren gestern: Der Black Friday Sale verlegt das Weihnachtsshopping 2013 am 29. November komplett ins Netz: Mehr als 500 Onlineshops werden unter www.blackfridaysale.de 24 Stunden lang mehr als eine Million exklusive Schnäppchen anbieten. Deutschlands Shopping Community winken satte Rabatte von bis zu 90 Prozent.

    Egal ob coole Technik, angesagte Kleidung oder aktuelle Spielwaren – beim Black Friday Sale lässt sich das komplette Weihnachtsshopping an nur einem Tag bequem von der Couch aus und zu absolut konkurrenzlosen Niedrigpreisen erledigen. Mit dabei sind unter anderem der Apple Händler Gravis, Karstadt, Galeria Kaufhof, Deichmann, Puma, Blaupunkt, Saturn, Sony, Dell, Yves Rocher, TUI, Medion, Disney Store und hunderte weitere namhafte Onlineshops.

    Onlineshopping in der Vorweihnachtszeit liegt übrigens voll im Trend: Eine aktuelle Studie des Instituts für Handelsforschung (IFH) in Köln ergab, dass 65 Prozent aller Shopper bereit sind, im kommenden Weihnachtsgeschäft online bis zu 500 Euro auszugeben.

    Die Idee für das Shopping Event des Jahres stammt aus den USA: Am Black Friday stürmen jedes Jahr Millionen von Amerikanern die Geschäfte auf der Jagd nach den besten Schnäppchen der Vorweihnachtszeit – stundenlanges Anstehen, Campieren und Prügeln gehören fest dazu. Der Black Friday Sale bringt den legendären Shoppingtag erstmals in den deutschen Onlinehandel. Alle Mega-Deals lassen sich am 29. November mit wenigen Klicks entspannt von zu Hause, im Büro oder unterwegs sichern. Die Kaufabwicklung läuft sicher und schnell über die Onlineshops der teilnehmenden Partner. Mehr Infos zur Aktion, den Partnern und Deals finden Ihr bei Facebook und hier!

    Eure Sophia

  • Alle Jahre wieder...!

    Alle Jahre wieder findet nicht nur Weihnachten statt, sondern rund vier Wochen vorher auch der Black Friday, der Freitag nach Thanksgiving. Dieser US-Feiertag findet immer am vierten Donnerstag im November statt, in diesem Jahr ist das der 28. November. Warum der darauf folgende Tag „schwarzer Freitag“ genannt wird, ist nicht hundertprozentig sicher. Sicher ist nur, dass er in den USA einer der umsatzstärksten Tage des Jahres ist. Ob es nun die schwarz wirkenden Menschenmassen sind, die die Einkaufsstraßen bevölkern, der Umstand, dass Händler an diesem Tag schwarze Zahlen schreiben oder die Hände vom Geld zählen schwarz werden, ist im Grunde auch egal. Viel wichtiger ist für deutsche Verbraucher die Info, dass zahlreiche deutsche Onlineshops bei dieser Verkaufsaktion mitmachen. Schließlich findet der Ausverkauf in den USA nicht nur in den Einkaufszentren statt, sondern auch online.

    Wer noch nie zuvor vom Black Friday Sale gehört hatte, darf sich jetzt freuen. Denn er ist auf eine tolle Gelegenheit gestoßen, um kurz vor Weihnachten ein paar sagenhafte Schnäppchen zu machen. Es geht hier nicht um No-Name-Produkte oder Billigware, sondern um hochwertige Markenartikel aus allen Kategorien: von Mode und Kosmetik über Elektronik bis hin zu Produkten aus den Bereichen Fitness und Wellness und noch vieles mehr. Teilweise gewähren die Händler Preisnachlässe von bis zu 90%. Solche sensationellen Rabatte kennt man ansonsten nur von Notverkäufen oder Lagerräumungen. Hier handelt es sich jedoch um ganz reguläre Ware, die genau 24 Stunden zu ganz erheblich reduzierten Preisen angeboten wird.

    Zu den Onlineshops, die im letzten Jahr schon dabei waren und auch dieses Jahr wieder mitmachen, gehört beispielsweise Amazon. Im größten Onlineshop des Internets sollte eigentlich jeder fündig werden. Doch es gibt noch viele weitere Onlineshops, die beim diesjährigen Blackfridaysale dabei sind. So zum Beispiel UNIMALL, dem Online-Shop für Produkte von Apple, Adobe, Base, Sony und HP. Hier gibt es die neuesten iPads, iPhones, Macbooks usw. Wenn auch Ihr von den tollen Angeboten profitieren möchtet und dieses Jahr dabei sein wollt, verpasst den Freitag nach Thanksgiving nicht!

    Eure Sophia

  • Die Schonfristen für Sparschwein und Konto sind vorbei!

    Wie jedes Jahr findet auch dieses Jahr wieder ein Black Friday Sale statt. Wer damit etwas Negatives in Verbindung bringt, liegt jedoch völlig falsch. Vielmehr handelt des sich um den Freitag nach Thanksgiving, einem US-Feiertag, der immer am vierten Donnerstag im November gefeiert wird. Wie auch in Deutschland üblich nutzen in den USA viele Menschen diesen Freitag als Brückentag für ein verlängertes Wochenende. Da Weihnachten vor der Tür steht, hat es sich in den USA eingebürgert, an diesem Tag die ersten Weihnachtseinkäufe zu tätigen. Daraus ist eine Tradition entstanden, die mit saisonalen Schlussverkäufen vergleichbar ist, aber nur an einem einzigen Tag im Jahr stattfindet. Sagenhaft günstige Angebote in allen Produktkategorien warten dann auf Käufer.

    Der Tag unterscheidet sich von allen anderen Rabattaktionen durch die Höhe beim Preisnachlass, der mit bis zu 90% alles andere in den Schatten stellt. Es handelt sich nicht um Ausverkaufsware, sondern um reguläre Markenware aus allen Produktkategorien. Beim Black Friday machen sowohl der stationäre Handel als auch Onlineshops aus den USA und Deutschland mit. Besonders verlockend sind natürlich Geräte aus dem Bereich der Unterhaltungs- und Informationselektronik von populären Markenherstellern. So konnten beispielsweise Apple-Fans bei Macerkopf im letzten Jahr sagenhaft günstige Schnäppchen machen und iPhones, iPads usw. weit unter dem regulären Preis ergattern. Auch andere deutsche Onlineshops wie arktis oder Cyberport haben im letzten Jahr mitgemacht und Top-Produkte zu absoluten Hammerpreisen angeboten.

    Üblicherweise sind an solchen Superverkaufstagen die besten Angebote sehr schnell vergriffen. Macht Euch also bereit! Zumal viele Onlineshops erst kurz vorher bekannt geben, dass sie beim Ausverkauf mitmachen werden, lohnt es sich, nach Blackfridaysales Ausschau zu halten, bevor die eigentliche Schnäppchenjagd auf Blackfridaysale.de am 28. November um 19:00 startet. Verpasst also auf keinen Fall die diesjährige Aktion mit tollen Rabatten bei Mode, Kosmetik, Elektronik, TV, Hi-Fi, Wohnaccessoires und vielem anderen mehr. Und nicht vergessen: Weihnachten kommt schneller als man denkt! Vielleicht die letzte Gelegenheit hochwertige Weihnachtsgeschenke günstig einzukaufen. Am besten stellt Ihr Euch schon mal eine Liste mit Wünschen Eurer Lieben zusammen.

    Eure Sophia

  • Augen auf: Der Black Friday Sale kommt!

    Thanksgiving ist einer der wichtigsten Feiertage in den USA und fällt traditionell auf den vierten Donnerstag im November eines Jahres. Den auf Thanksgiving folgenden Freitag nennen die Amerikaner Black Friday und nutzen ihn bevorzugt als Shopping-Tag. Mit diesem Tag beginnt in den USA auch das anstehende Weihnachtsgeschäft. Seit vielen Jahren haben Händler den Tag nach Thanksgiving deshalb zum Superrabatttag auserkoren und gewähren auf eine Vielzahl von Artikeln sensationelle Rabatte von bis zu 90%. Auch zahlreiche Onlinehändler machen bei dieser einmal im Jahr stattfindenden Verkaufsaktion mit. Nicht jedes Jahr sind alle Händler dabei, doch namhafte Händler unterschiedlicher Produktsparten sind immer mit von der Partie. Auch in diesem Jahr.

    So bietet Amazon in den USA anlässlich seines Black Friday Sales (http://www.amazon.com/Black-Friday/b?ie=UTF8&node=384082011) wieder sagenhaft günstige Angebote, die die Herzen von Schnäppchenjägern höher schlagen lassen. Ganz vorn mit dabei natürlich aktuelle Smartphones und andere elektronische Geräte wie Spielkonsolen, Tablets, Fernseher, Monitore usw. zum absoluten Schnäppchenpreis. Nicht nur Onlinehändler aus den USA machen beim Blackfridaysale mit, sondern auch viele deutsche Onlineshops haben das Shoppingevent entdeckt und nutzen diesen Superverkaufstag für einen Ausverkauf. Für Händler ist das eine gute Gelegenheit, um dem Vorweihnachtsgeschäft noch einen zusätzlichen Impuls zu geben. Für den Verbraucher fällt der Freitag in diesem Jahr besonders günstig auf den 28./29. November. Ganz einfach deshalb, weil viele bereits Ihr Weihnachtsgeld schon auf dem Konto haben und die Jagd nach Schnäppchen dann noch mehr Spaß macht.

    Wenn Ihr in diesem Jahr Ihre Weihnachtseinkäufe schon früh unter Dach und Fach bringen und Top-Markenprodukte zu sagenhaft günstigen Preisen erstehen möchtet, solltet Ihr Euch diesen Tag nicht nur im Kalender rot anstreichen, sondern Euch schon jetzt auf Blackfridaysale.de auf die Suche nach Onlinehändlern machen, die beim Blackfriday dabei sind. Einige Händler geben die Aktion schon Wochen vorher bekannt – andere eher kurzfristig. Es lohnt sich für Euch, die Augen aufzuhalten, damit Ihr keine News zu diesem Megashoppingevent verpasst.

    Eure Sophia

Nach oben